Bonner Wirtschaftstalk

Starke Meinungen beim Bonner Wirtschaftstalk

  Alle Podiumsgäste

Stimmen der Podiumsgäste aus Politik, Wissenschaft, Wirtschaft und Gesellschaft

 Thomas H. Althoff

Eine lebendige Stadt benötigt Diskurs und Denkanstöße. Insofern wird mit dem Wirtschaftstalk wichtigen Themen eine Bühne gegeben. Und wer sollte diese Leitfunktion besser übernehmen als die Bundesstadt Bonn.

Thomas H. Althoff
Geschäftsführer der Althoff & Ameron Hotel Collection
Dr. Martin  Booms

Der Bonner Wirtschaftstalk ist ein starkes Format, das Entscheidungsträger und Experten aus Kultur, Gesellschaft + Wirtschaft zusammenbringt und zugleich den Standort Bonn nach Außen repräsentiert – ein Gewinn für alle Beteiligten. Ich bin gerne wieder dabei, wenn es darum geht, Zukunftsthemen zu diskutieren und den Dialog in der Region zu befördern.

Dr. Martin Booms
Direktor der Akademie für Sozialethik und Öffentliche Kultur
Dr. Michael Brandkamp

Solche Veranstaltungen stärken Verbundenheit und Identifikation der Bürger mit dem Standort. Wir sind oft überrascht, was wir in der Region haben, welche Aktivitäten den Wirtschaftsstandort ausmachen. Die Veranstaltung ist gut für das Image des Standorts und kann auch dazu beitragen neue Unternehmen von Bonn zu überzeugen.

Dr. Michael Brandkamp
Geschäftsführer der High-Tech Gründerfonds
 Ursula Brohl-Sowa

Solche Veranstaltungen fördern und erhalten eine positive Grundstimmung in der Stadtgesellschaft – das Gegenteil führt zu Stillstand. Die Zahl der Teilnehmer und Gäste spricht dafür, dass man das richtige Format gefunden hat. Ich wünsche mir noch viele weitere interessante Runden und werde mich auch gerne wieder beteiligen.

Ursula Brohl-Sowa
Polizeipräsidentin von Bonn
Prof. Dr.-Ing. Manfred Fischedick

Das besondere räumliche Setting beim Bonner Wirtschaftstalk erzeugt eine ausgesprochen inspirierende Gesprächsatmosphäre und erlaubt ein direktes Einbeziehen der Zuhörer. Nicht nur dies macht den Bonner Wirtschaftstalk zu einem starken Format, das Entscheidungsträger und Experten zu aktuellen gesellschaftsrelevanten Fragen zusammenbringt.

Prof. Dr.-Ing. Manfred Fischedick
Vizepräsident des Wuppertal Instituts
 Janus Fröhlich

Mit herzlicher Freundlichkeit wurden wir beim Bonner Wirtschaftstalk in Bonn aufgenommen. Interessante Gesprächspartner sorgten für einen lockeren, informativen, kurzweiligen Abend und das Bier danach schmeckte auch gut. Gerne stehen wir noch mal für eine Gesprächsrunde zur Verfügung. In diesem Sinne VIVA COLONIA!

Janus Fröhlich
Gründungsmitglied der HÖHNER
 Michael Garvens

Als Thema interessant fände ich natürlich ein Flughafen-Thema: „Der Köln Bonn Airport als Wirtschaftsmotor der Region“. Und selbstverständlich würde ich dazu gerne nochmal als Talkgast auftreten.

Michael Garvens
Vorsitzender der Geschäftsführung des Köln Bonn Airport (bis Dezember 2017)
 Herbert Geiss

Es macht mich stolz, mit Deiters in der schönen Stadt Bonn mit 2 Filialen vertreten zu sein und sich beim Bonner Wirtschaftstalk mit "Bonnern" auszutauschen. Der Karneval verbindet viele Menschen, und das tut der Bonner Wirtschaftstalk auch.

Herbert Geiss
Geschäftsführer der Deiters GmbH
Dr. Klaus-Peter Gilles

Die Veranstaltung ist für die Region wichtig, weil sie Themen aufgreift, die von regionalem Interesse sind. Insofern bringt sie auch etwas für unseren Standort und seine weitere Entwicklung.

Dr. Klaus-Peter Gilles
Stadtverordneter Bonn - Aufsichtsratsvorsitzender Stadtwerke Bonn
Prof. Dr. Wolfgang Goetzke

Der „Bonner Wirtschaftstalk“ ist ein vorbildliches Beispiel dafür, wie man in unserer heutigen Mediengesellschaft interessierte Bürger in den facettenreichen Entwicklungsprozess von Stadt und Region einbeziehen kann. ... Die Live-Atmosphäre der Podiumsgespräche und das anschliessende get-together sorgen für wohltuende Authentizität. ...

Prof. Dr. Wolfgang Goetzke
Direktor des gewi-Institut für Gesundheitswirtschaft e.V.
 Ludger Greulich

Bonn hat sich in den vergangenen Jahren zu einem starken Standort der Gesundheitswirtschaft entwickelt und es hat mich sehr gefreut, als Vertreter einer der größten Gesundheitsversorger der Region an der Diskussion über die Chancen und Herausforderungen des Gesundheitswesens beim Bonner Wirtschaftstalk teilnehmen zu können. Der Bonner Wirtschaftstalk bietet regelmäßig eine moderne Plattform zur Diskussion über relevante und aktuelle Themen unserer Zeit. Gerne nehme ich auch als Besucher immer wieder teil.

Ludger Greulich
Vorsitzender des Vorstandes der LVR-Klinik Bonn
 Wolfgang Grießl

Es ist gut, dass wichtige Themen der Region auch im Medium "Fernsehen" transportiert werden. Das Profil der Stadt und der Region wird geschärft. Und die steigenden Besucherzahlen bestätigen dabei die Attraktivität des Konzepts.

Wolfgang Grießl
Präsident der Industrie- und Handelskammer Bonn/Rhein-Sieg (bis Februar 2017)
 Michael Groschek

Im November 2014 hatte ich die Gelegenheit, die Sicht des Landes NRW zum Thema unserer sanierungsbedürftigen Verkehrsinfrastruktur zu erläutern. Eine lebhafte Diskussion über ein spannendes Thema mit engagierten Teilnehmern vor einem interessierten Publikum in einem angenehmen Ambiente, was will man mehr? Das war eine gelungene Veranstaltung. Weiter so! Glück auf!

Michael Groschek
Minister für Bauen, Wohnen, Stadtentwicklung & Verkehr NRW (bis Juni 2017)
 Artur Grzesiek

An den ersten Bonner Wirtschaftstalk zum Thema Corporate Social Responsibility erinnere ich mich noch gut. Ich konnte auf dem Podium über unser umfangreiches bürgerschaftliches Engagement berichten. Schon damals gehörte ein anschließendes Get-together mit anregenden Gesprächen dazu. Das ist für mich der Bonner Wirtschaftstalk: Interessante Themen, die die Bonner Wirtschaft weiterbringen und neue Kontakte, die den Blick weiten. Ich gratuliere herzlich zum Jubiläum und wünsche weiter viel Erfolg!

Artur Grzesiek
Vorsitzender des Vorstandes der Sparkasse KölnBonn (bis Dezember 2017)
Prof. Dr. Xuewu Gu

Bonn ist eine hoch globalisierte Stadt. Sie braucht ein schönes Format wie den Bonner Wirtschaftstalk auf dem kreative Ideen zur Gestaltung der zunehmenden Globalität der Bundesstadt diskutiert werden. Ich habe den anregenden Austausch intensiv genossen und könnte mir gut vorstellen, wiederzukommen.

Prof. Dr. Xuewu Gu
Direktor des CGS Center for Global Studies der Uni Bonn
 Stefan Hagen

Durch das Engagement der Industrie- und Handelskammer Bonn/Rhein-Sieg beim Bonner Wirtschaftstalk machen wir von Beginn an regionale Unternehmen und Wirtschaftsthemen sichtbar, das ist Wirtschaftsförderung im besten Sinne. Die dynamische Entwicklung dieses Formats, mit steigenden Gästezahlen und die steigende Aufmerksamkeit bestätigen uns in dieser Entscheidung – aus der Region für die Region.

Stefan Hagen
Präsident der Industrie- und Handelskammer Bonn/Rhein-Sieg
 Kent Hahne

Bonn als junge und dynamische Stadt, die ganz im Fokus von IT-Unternehmen und jungen Familien steht, sollte immer offen sein für Unternehmerdiskussionen sowie sich den Fragen und Antworten stellen. Heutzutage möchten die Menschen offene als auch transparente Unternehmen und Städte sehen, mit Ihnen zusammen wachsen und ihren Beitrag leisten, mitbestimmen wo und wie sie leben. Es gibt nichts besseres für Menschen als Kommunikation miteinander.

Kent Hahne
Geschäftsführer apeiron restaurant & retail management
 Helmut Hergarten

... Sie haben jetzt den 33. Wirtschaftstalk hinter sich. Ich wünsche Ihnen, dass es 40, 50 oder 60 Wirtschaftstalks gibt. Aus meiner Sicht ist das ein hervorragendes Angebot in Bonn, das es in dieser Form ansonsten nicht gibt. All das wollte ich Ihnen als ein hochzufriedener Diskutant mitteilen. Ich habe mich sehr gefreut, an der Diskussionsrunde teilnehmen zu können. ...

Helmut Hergarten
Hauptgeschäftsführer der Haus & Grund Bonn/Rhein-Sieg
Prof. Dr. Wolfgang Holzgreve

Jeder Standort lebt von der Initiative der Bürgerschaft und insbesondere der Medienvertreter, damit die gute hier geleistete Arbeit bekannt wird, Probleme offen diskutiert und einer gemeinsamen Lösung zugeführt werden können.

Prof. Dr. Wolfgang Holzgreve
Vorstandsvorsitzender des Universitätsklinikums Bonn
 Daniel Claude Hug

Kunst und Kommerz sind überhaupt kein Widerspruch, im Gegenteil. Schon immer hatten Kunstwerke einen Wert. Er wird von unterschiedlichen Faktoren bestimmt, von Angebot und Nachfrage, von Moden, von einflussreichen Persönlichkeiten, von politischen Rahmenbedingungen und anderen Dingen. Nicht zuletzt die ART COLOGNE, die wichtigste Kunstmesse in Deutschland, unterstreicht die Bedeutung von Kunst auch als wirtschaftlichen Faktor. Durch den Bonner Wirtschaftstalk hatte ich die Gelegenheit, die Rolle hervorzuheben, die die ART COLOGNE nicht nur für die Region Rheinland, sondern weit darüber hinaus hat.

Daniel Claude Hug
Art Direktor der Kunstmesse Art Cologne
Prof. Dr. Hartmut Ihne

Bonn und die Region sind erfolgreich: Internationalität, innovative Unternehmen und Startups, vor allem aber kreative und kluge Menschen, die mit Leidenschaft gemeinsam etwas bewegen. Gerade diese Verzahnung von Akteuren aus Politik, Wirtschaft, Wissenschaft und Zivilgesellschaft spiegelt sich auch im Bonner Wirtschaftstalk wider. Der hier gepflegte Austausch befördert den Wissenstransfer, dem sich auch die Hochschule Bonn-Rhein-Sieg verpflichtet sieht.

Prof. Dr. Hartmut Ihne
Präsident der Hochschule Bonn-Rhein-Sieg
Prof. Dr. Beate Jessel

Der Bonner Wirtschaftstalk schafft es, regionale Wirtschaftsthemen stets aufs Neue mit globalen Perspektiven zu verbinden. Eines lässt er dabei nie aus dem Blick: die Verantwortung für unsere Welt. Denn jede Branche ist auf die natürlichen Ressourcen angewiesen und diese sind endlich. Wie können wir also verantwortungsvoll und nachhaltig wirtschaften? Mit dieser Frage haben sich die Diskutanten im Wirtschaftstalk immer wieder ganz konkret und aufschlussreich auseinandergesetzt.

Prof. Dr. Beate Jessel
Präsidentin des BfN Bundesamt für Naturschutz
 Marco Junk

Beim Bonner Wirtschaftstalk diskutieren namhafte Vertreter aus Politik, Gesellschaft, Wissenschaft und Wirtschaft regionale Themen, die von überregionaler Bedeutung sind. So ist es auch mit der Digitalisierung - es war mir eine große Freude, die Digitale Wirtschaft hier vertreten zu dürfen. Und ich komme gerne wieder.

Marco Junk
Geschäftsführer des BVDW Bundesverband Digitale Wirtschaft
 Natalie Kirchbaumer

Der Bonner Wirtschaftstalk ist unterhaltsam, professionell und durch die unterschiedlichen Gäste immer wieder dynamisch. Die Veranstaltung ist für uns als Bonner Unternehmer die ideale Plattform, um sich regional zu vernetzen und überregionale Themen in einen regionalen Kontext zu bringen.

Natalie Kirchbaumer
Geschäftsführerin von meine ernte - Gemüsegärten
Prof. Dr. Tobias Kollmann

Ich habe den Bonner Wirtschaftstalk als hochprofessionelle Veranstaltung kennenlernen dürfen und aufgrund der spannenden Auswahl an Teilnehmern mit einer tollen Moderatorin, war es einer der schönsten Podiumsdiskussionen, an der ich bislang teilnehmen konnte.

Prof. Dr. Tobias Kollmann
Beauftragter der Landesregierung für die Digitale Wirtschaft in NRW
 Thomas Kronefeld

Digitaler POS, Omnichannel, Marktplätze - an Digitalisierungsstrategien mangelt es dem Bonner Handel nicht. Der Bonner Wirtschaftstalk konnte erfolgreich dazu beitragen, dass Vorzüge aber auch Herausforderungen der „neuen Handelswelt“ aufgezeigt werden konnten. Ein gelungenes Format … innovativ, informativ und immer objektiv moderiert.

Thomas Kronefeld
Geschäftsführer der TK Fashion Group / Stv. Vorsitzender des Einzelhandelsverband Bonn Rhein-Sieg Euskirchen
 Christian Lindner MdL

Der Bonner Wirtschaftstalk verbindet die großen gesellschaftlichen Diskussionen mit regionalen Fragen. Und greift dabei auch unbequeme Themen auf. Das belebt die politische Diskussion in Bonn – und darüber hinaus. Ich erinnere an die Diskussion über die Rolle Bonns als Bundesstadt und UNO-Standort. Damit hat er sich als spannendes Gesprächsformat etabliert und spiegelt die Innovationskraft und Weltoffenheit der Stadt wider.

Christian Lindner MdL
Bundesvorsitzender der FDP Freie Demokraten
 Sylvia Löhrmann MdL

Mir hat es Spaß gemacht, mit den anderen Podiumsgästen über unsere jeweiligen Herangehensweisen und Erlebnisse zum Thema „Frauen an die Macht! Weibliche Führungspersönlichkeiten“ zu diskutieren. Unsere unterschiedlichen Perspektiven als Führungskräfte haben gezeigt, wie spannend und facettenreich die Bandbreite dieses Themas ist. Deutlich geworden ist auch, was wir schon erreicht haben und woran wir weiterarbeiten müssen.

Sylvia Löhrmann MdL
Stellv. Ministerpräsidentin des Landes Nordrhein-Westfalen (bis Juni 2017)
 Goodarz Mahbobi

Der Bonner Wirtschaftstalk ist eine hervorragende Plattform, um Themen internationaler Relevanz in einen regionalen Kontext zu bringen. Es war mir eine Freude, zum Thema „Bonn 4.0“ mitdiskutieren zu dürfen – ein großes Lob an die kurzweilige Moderation und an die angenehme und konstruktive Gesprächsatmosphäre sowie das Organisationsteam. Ein starkes Format für einen starken, aussichtsreichen Standort!

Goodarz Mahbobi
Geschäftsführer der axxessio GmbH
 Andreas  Proksch

Lokal: Welche Themen bewegen uns in Bonn oder der Region? Regional und Global: Und wie sind diese Themen mit regionalen und globalen Tendenzen verknüpft? Lokal, regional und global: Das ist der Bonner Wirtschaftstalk. Wir brauchen ihn, wir genießen ihn, auch in der Zukunft.

Andreas Proksch
GIZ Deutsche Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit
 Tilman Rauh

Wir sollten häufiger zeigen, welche wirtschaftliche Kraft und Innovationsfreude die Region zu bieten hat. Dafür ist eine solche Veranstaltung sehr gut. Außerdem bietet sie dem Standort Vernetzung und Marketing!

Tilman Rauh
Studioleiter Bonn des WDR Westdeutscher Rundfunk
 Patricia Richarz

Der Mittelstand der Region hat mit dem Bonner Wirtschaftstalk eine einzigartige Plattform, auf der für ihn relevante Themen gleichrangig mit solchen der Großunternehmen stattfinden. Die spannenden Gesprächsrunden sichern sich nun bereits im sechsten Jahr die Aufmerksamkeit des Publikums vor Ort und am Bildschirm. Auch durch die Vielfältigkeit der Fragestellungen und der Diskutanten ist der Bonner Wirtschaftstalk längst zur festen Größe im Veranstaltungskalender Bonner Unternehmer geworden.

Patricia Richarz
Geschäftsführerin Juwelen-Goldschmiede Richarz
Prof. Dr. Markus Rudolf

Der Bonner Wirtschaftstalk bietet Raum für Dialog und Diskussion. Für die Region als Wirtschaftsstandort ist ein solcher Austausch über gesellschaftsübergreifende und regionale Themen von großem Wert. Hier wird Wissenstransfer, dem sich auch die WHU verpflichtet fühlt, gelebt. Als Rektor einer Business School mit Standorten im Rheinland und Fokus auf Internationalität, Entrepreneurship und Praxisrelevanz, schätze ich diesen Rahmen zur Vernetzung verschiedener Akteure aus der Region.

Prof. Dr. Markus Rudolf
Rektor der WHU - Otto Beisheim School of Management
 Gert Schambach

Der Bonner Wirtschaftstalk gibt entscheidende Impulse und eröffnet den Dialog für wichtige Themen des lokalen, regionalen, aber auch überregionalen, Wirtschaftslebens.

Gert Schambach
Geschäftsführer der Dohle Gruppe / HIT Handelsgruppe
Prof. Dr. Stephan Schauhoff

Mit unserer Diskussion beim Bonner Wirtschaftstalk konnten wir den Segen gemeinnützigen Engagements für Stifter oder anders Engagierte wie für die Region deutlich machen. Danke, dass wir unsere Ideen präsentieren durften, so kommen wir alle voran.

Prof. Dr. Stephan Schauhoff
Vorstandsmitglied des Bundesverbandes Deutscher Stiftungen
 Sebastian Schuster

Wenn die Region auch zukünftig die Herausforderungen von morgen erkennen will, müssen wir auf möglichst vielen Ebenen den Schulterschluss erzielen – dafür leistet diese Veranstaltungsreihe mit ihrer großen Themenvielfalt über das primäre Handlungsfeld Wirtschaft hinaus einen wesentlichen Beitrag.

Sebastian Schuster
Landrat des Rhein-Sieg-Kreises
Dr. Bernhard Spies

Der Bonner Wirtschaftstalk greift neue Entwicklungen auf und gibt mit herausragenden Diskussionsrunden wichtige Anregungen für zukünftige Entwicklung der Region. Die unterschiedlichen Themen zeigen das weite Spektrum politischer, wirtschaftlicher und gesellschaftlicher Entwicklungsperspektiven der Region.

Dr. Bernhard Spies
Geschäftsführer der Kunst- und Ausstellungshalle (bis Dezember 2017)
 Ashok-Alexander Sridharan

Seit dem Startschuss im Jahr 2012 steht der Bonner Wirtschaftstalk für aktuelle lokale, regionale und auch globale Themen, die die wirtschaftliche Entwicklung Bonns und der Region bewegen. Durch die hochkarätig besetzten Podien und das Netzwerken zwischen den Entscheidungsträgern aus Wirtschaft, Politik sowie öffentlichen und privaten Institutionen hat sich der Bonner Wirtschaftstalk als erfolgreiches und unverwechselbares Veranstaltungsformat etabliert. ...

Ashok-Alexander Sridharan
Oberbürgermeister der Bundesstadt Bonn
 Marlies Stockhorst

Solche Veranstaltungen helfen das Bewusstsein für Bonn und die Region zu stärken, Bonn hat was zu bieten!

Marlies Stockhorst
Präsidentin des Festausschusses Bonner Karneval
 Frank Thelen

Mir als Rheinländer liegt viel daran, Bonn als Standort für Wirtschaft und Innovation voran zu bringen. Ich habe Bonn nie verlassen, weil ich glaube, dass man auch von hier aus erfolgreich Startups aufbauen kann. Der Bonner Wirtschaftstalk sorgt dafür, dass die Region über die Themen und Herausforderungen der Zukunft informiert wird und sich darauf besser vorbereiten kann.

Frank Thelen
Serial Entrepreneur/Investor, CEO doo & e42 Ventures
 Thomas Tschersich

Für die Telekom ist Bonn ein Stück Heimat. Spätestens seit der Eröffnung unseres neuen Cyber Defense & Security Operations Centers im Oktober 2017 tickt Security in der Stadt magenta. Formate wie der Bonner Wirtschaftstalk helfen, sich zu vernetzen und auszutauschen. Digitalisierung und Security finden hier, bei uns vor Ort, statt. Gestalten wir aktiv mit – Dialog ist immer der erste Schritt.

Thomas Tschersich
Leiter IT-Sicherheit der Deutschen Telekom AG
 Dirk Vianden

Der Bonner Wirtschaftstalk bietet die in unserer Stadt (fast) einzigartige Gelegenheit, Menschen aus dem bönnschen Bonn, dem universitären Bonn und dem unternehmerischen Bonn zusammenzubringen. Als Thema interessant fände ich: „Wie können wir Ludwig van Beethoven‘s 250. Geburtstag zu einem Geburtstag von ganz Bonn machen?“

Dirk Vianden
Kanzler der Alanus Hochschule
 Raphael Vollmar

Gesellschaftsrelevante Themen im kleinen Bonn zu diskutieren schafft den Kontext, um große Ideen aus Bonn in die weite Welt zu tragen. Für das eine ist der Bonner Wirtschaftstalk zuständig und für das andere die Unternehmer am Standort.

Raphael Vollmar
Gründer der Rheinland Distillers / Produzent des Siegfried Gins
 Peter Weckenbrock

Der Bonner Wirtschaftstalk ist eine Erfolgsgeschichte und wir als Stadtwerke Bonn, Energie und Wasser, haben uns gern von Anfang an an diesem spannenden Format beteiligt. Die wachsenden Publikumszahlen geben uns dabei Recht: Globale Wirtschaftsfragen, lokal heruntergebrochen auf die spezifischen Anforderungen in unserer Region stoßen auf reges Interesse bei den Bürgern. Wir sind stolz darauf, diese für den Standort so wichtige Plattform mit begründet zu haben.

Peter Weckenbrock
Vorsitzender der Geschäftsführung der Stadtwerke Bonn
Prof. Dr. Friederike Welter

So vielfältig wie der Mittelstand sind auch die Themen beim Bonner Wirtschaftstalk. So spannend wie die Facetten der Wirtschaftsforschung sind auch die Beiträge der unterschiedlichen Diskussionsteilnehmer. Mit dem Bonner Wirtschaftstalk besitzt die Region Bonn ein einmaliges publizistisches Format, das gleichermaßen ausgewogen und informativ für Wirtschaft, Wissenschaft, Politik und Gesellschaft ist.

Prof. Dr. Friederike Welter
Präsidentin des IfM Institut für Mittelstandsforschung Bonn
 Michael Wichterich

Der Bonner Wirtschaftstalk ist mittlerweile ein im Stadtleben fest etabliertes Format, das nicht nur informativ zu aktuellen Themen ist, sondern durch die flotte Moderation vor allem auch Spaß macht. Ich bin immer gerne dabei, auch als Publikumsgast.

Michael Wichterich
Sport-Manager der Telekom Baskets Bonn

Quelle: Schaufenster/Blickpunkt & medien.de

LIVE im Publikum dabei sein!

Wenn Sie bei einer der nächsten Aufzeichnungen des Bonner Wirtschaftstalks im Publikum dabei sein möchten, melden Sie sich bitte kostenlos über das Online-Formular an.

Kostenlos Anmelden